Begleithunde

News

Lukas & Benny

Heute, am 11 Geburtstag von Lukas, erreichten uns folgenden Zeilen von der Familie. Wir freuen uns sehr und genau dafür lohnt sich der Einsatz von unserem gesamten Team. Vielen lieben Dank für die lieben Worte.

 

"Liebes Team von den Rehahunden,

Im August 2015 lernten wir euch kennen.
Zu dem Zeitpunkt ging es uns als Familie bereits sehr schlecht.
Wie hilft man seinem eigenen Kind wenn es keine Heilung gibt.
Sicherlich ist Autismus keine Erkrankung an der das eigene Kind sterben kann.
Aber ein Kind das mit 9 Jahren bereit ist sein Leben als sinnlos zu sehen und lieber Tod sein möchte als Autist zu sein war hart.
Zu dem Zeitpunkt haben wir täglich die selbe Situation durchlebt.
Stundenlanges Schreien und sich selber verletzen war Lukas seine Reaktion auf Stress in der Schule , auf pure Überforderung.
Das Leben als täglichen Kampf zu erleben hat uns an die Grenzen gebracht.
Jeden Tag hab ich zuhause überlegt wie es weiter geht.
Eine große Schwester ist ja auch noch da, ein Mann der nicht mehr weiter weiß und dann ich, die alles aufgab um nur noch für Lukas dazu sein. Das ging so nicht weiter, das war mir klar.
Ich fand Berichte über Therapien mit Tieren, dann fand ich euch, ein eigener Therapiehund der in unserer Familie lebt, das war es dachte ich. Aber der Preis des Tieres machte mir Sorgen.
Wir haben mit eurer Hilfe und ganz tollen Menschen die Lukas unterstützt haben das Geld zusammen bekommen. Was aber noch viel wichtiger war , das ihr den richtigen Hund für uns gefunden habt.
Benny 3 Jahre alt, ein Hund mit besonderer Seele.
Im August 2016 war es dann soweit und Benny konnte bei uns einziehen. Lukas brauchte eine Weile um die Nähe von Benny zuzulassen. Schnell merkte er aber wie gut ihm das tut das Benny immer da war. Benny begleitet seit dem Lukas morgens zur Schule, Arzttermine , Ausflüge , einkaufen alles war wieder möglich.
Nun ist Benny bereits 1 Jahr bei uns und ich kann nur sagen es war die einzig richtige Entscheidung.
Lukas ist ein sehr glücklicher Junge, er ist selbstbewusst und er geht wieder gerne zur Schule. Medikamente nimmt er jetzt keine mehr und seine Verhaltenstherapie ist beendet.
Er kommt sehr schnell wieder zur Ruhe mit Benny und er schreit nicht mehr. Benny und Lukas sind ein tolles Team und Lukas möchte selber mal Hundetrainer werden. Am liebsten bei Rehahunde, das war der Grund warum wir jetzt als Patenfamilie einen Rehawelpen aufgenommen haben.
Dobby ist ebenfalls eine Bereicherung und eine große Aufgabe die Lukas sehr ernst nimmt.
Liebes Rehahunde Team, seit zwei Jahren begleitet ihr uns nun, von Anfang an hatten wir das Gefühl ihr seit da für uns. Ihr habt uns immer unterstützt und geholfen. Wir haben uns nie fremd gefühlt und wir werden euch immer dankbar sein.
Ich hoffe das ihr noch ganz vielen Kindern helfen könnt.
 Herzliche Grüße von der Familie Prange"

Lukas & Benny Lukas & Benny Lukas & Benny Lukas & Benny Lukas & Benny Lukas & Benny

Zur Übersicht aller News